Pre-School Teacher Training Programme

Die Schulen in Matara bieten für die Pre-School Teacher bzw. Erzieherinnen eine 4-tägige Fortbildung an. Dieses Programm beinhaltet 4 unterschiedliche Aspekte: Kunst, Origami&Spiele, Englisch, Musik.
Mein Tag sah so aus, dass ich um 7.00 Uhr morgens mit dem Van abgeholt wurde und durch endlos scheinende Serpentinen zu der Fortbildung gebracht wurde. Wer schon einmal in Sri Lanka in einem Bus saß, weiß dass der Fahrstil nicht gerade angenehm ist. Und dieser Fahrstil in engen kurvigen Straßen erklärt vielleicht mein Unwohlsein bei der Ankunft. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es auch schon los.

Am ersten Tag wurden den Erzieherinnen Techniken gezeigt, wie man mit einfachen Tricks Kinder zum kreativen Malen animieren kann.

DSC07587DSC07577

Am zweiten Tag wurden wir in die einfache Kunst des Bastelns eingeführt und am Nachmittag führten gemeinschaftliche Spiele und Lieder zur Erheiterung der Erzieherinnen.

DSC07685DSC07699

An den letzten beiden Tagen konnte ich leider nicht mehr teilnehmen, da der Rev. Vipassi der Ansicht war, dass mir das Fahren zu stark zusetzt.

Eine interessante Erfahrung war ein Nachtisch, der mir angeboten wurde. Zur Beschreibung: Er ist wie fast alles hier sehr süß mit einem Haufen Zucker und etwas Kokos. Ein sehr interessanter Geschmack, aber nicht unbedingt meiner.

DSC07590

 

Über Sophia

Mein Name ist Sophia. Ich bin 20 Jahre alt und habe mich entschieden für 2 1/2 Monate nach Sri Lanka zu reisen. Die Idee kam während meiner Reise durch Australien. Das Studium um ein Jahr hinausschieben und noch einmal ein neues Land entdecken und die Kultur mitzuerleben. Der Entschluss war gefasst und mit der Unterstützung des Vereins "Patenkinder Matara" konnte ich meine Reise beginnen. In meinem Blog versuche ich allen Interessierten meine Reise und meine Erfahrungen zu beschreiben. Viel Spaß beim Lesen:)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Pre-School Teacher Training Programme

  1. Samuel Degen sagt:

    Schade, dass Du die Fortbildung abbrechen musstest.
    Aber unser Rev. Vipassi ist da sehr aufmerksam und fühlt sich rundum für Dein Wohlbefinden verantwortlich und will da nichts falsch machen. Immerhin bist Du die erste Weiße, die von hier ins Kinderzentrum nach Matara kam um für mehrere Monate zu helfen.
    Hast Du Dir schon die „Landeskleidung“ zugelegt, die alle Lehrerinnen in Sri Lanka beim Dienst tragen? Du hast das ja mit Deinem Foto in diesem Artikel von den Lehrerinnen mit den gemalten Bildern schön gezeigt. Für uns Europäer ist das natürlich absolut keine Pflicht, es würde mich aber schon interessieren?

    • Sophia sagt:

      Hallo. Ja die Fortbildung war auf jedenfall eine Erfahrung wert. Hat mir auch nochmal die Unterschiede des Lernverhaltens gezeigt.
      Und nein, ich habe mir noch keinen Sari zugelegt. Es gab leider noch nicht die Möglichkeit dazu. Würde es dennoch gerne ausprobieren:)

  2. Kylie sagt:

    Enjoyed every bit of your blog post.Thanks Again. Really Cool.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.